Datenerhebung

Informationen zur Datenerhebung im Rahmen des
Vertragsverhältnisses gem. Art. 13 DSGVO

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen.
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Torsten Kellermann
Kamenzer Str. 19
02997 Wittichenau
Telefon:0151 23049729
E-Mail:info@torstenkellermann.de

Datenerhebung
Bei Vertragsschluss werden bei Ihnen nachfolgende Daten erhoben:

  • Name
  • Rechnungsadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • zusätzlich bei Hochzeiten werden Wohnadresse, Ort und Datum der Feier  erhoben.

Sofern im Rahmen der vertraglichen Tätigkeit Fotos von Personen angefertigt werden, handelt es sich dabei ebenfalls um personenbezogene Daten.

Die Datenerhebung zum Zwecke des Vertragsschlusses erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO auf gesetzlicher Grundlage. Diese Daten werden auf meinen lokalem PC gespeichert, solange es für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsabschluss erforderlich. Ohne die Erhebung der genannten Daten kann ein Vertragsschluss nicht erfolgen.

Empfänger Ihrer Daten

Personenbezogene Daten, welche im Rahmen des Vertragsschlusses sowie im Rahmen der vertraglich geschuldeten Tätigkeit erhoben werden, werden zum Zweck der Vertragserfüllung bzw. auf Grundlage gesetzlicher Verpflichtungen an nachfolgende Empfänger übermittelt:

  • PicDrop GmbH, Scharnweberstraße 30, 10247 Berlin (Onlinegalerie)
  • Pro Image Editors (Bildbearbeiter)
  • Vimeo (Videoplattform)
  • Saal Digital (Fotolabor)
  • 1&1 Hosting (Internetauftritt Webseite Kellermanns)

Betroffenenrechte / Sie haben das Recht: 

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

 

Widerspruchsrecht 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Emailadresse